Studio33? Was ist das?

In der Musikgeschichte sind Begriffe wie „Studio33“ oder „Studio54“ schon fast als kulturelles Erbe anzusehen und haben mich, Gordon alias  GordonGates seit meiner frühesten Kindheit begleitet. Ob Clubs, Discotheken, Tanzschulen, Mixe oder Plattenläden, diese Namen sind absolut Programm.

Studio 54

Legenderer New Yorker Nachtclub

Studio 33

Kult Plattenladen
in Düsseldorf

Studio 33

Mixe verschiedener
Genres und Styles

Leider ist dieses musikalische Verständnis und die Einstellung dazu in der heutigen Zeit ein wenig verloren und untergegangen. Die Zeiten von LoveParade, Rave, 90er und Co sind heutzutage leider Vergangenheit und haben sich schon fast von einer globalen Gemeinschaft zu einem Alleingang verschiedener DJ´s, Labels und Festivals entwickelt. Das merkt man extrem und schmerzhaft in vielen Projekten. Gerade im heutigen Streaming-Sektor, ob Radio- oder Videostream-Projekten, eine
Förderung der Gemeinschaft und Zusammenführung der Leute und verschiedener Genre, wird zwar augenscheinlich vorgegaukelt, aber nicht mehr gelebt und gegeben. Das musste ich, Gordon alias GordonGates leider auch erfahren. Man wird förmlich überschwemmt, ohne wirklich Gemeinschaft oder Community zu erleben und zu spüren.
Deshalb lag es nahe, irgendetwas auf die Beine zu stellen, um die alten Werte wieder aufleben zu lassen. Nicht Personenbezogen, auf Kommerz ausgerichtet oder einen finanziellen Hintergrund in den Vordergrund zu stellen, sondern um DJ´s und Producern eine Plattform bereitzustellen um ihr Handwerk oder ihre Werke präsentieren zu können und zwar in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten, ohne Missgunst oder Konkurrenzkampf.

Nach einer wiederholten Enttäuschung von einem solchen wie eben beschriebenen Radioprojekt, schrieb mich Nilo alias TheBullHerley, ein DJ-Kollege aus einem ehemaligen Projekt, an und fragte mich nach meinen Zukunftsplänen und ob es nicht gut wäre, mein Studio33 Projekt voran zu treiben. Natürlich lag dieses in meinem Sinn, aber alleine wäre so etwas heutzutage nicht realisierbar. Also schlossen wir uns zusammen, erarbeiteten ein Konzept und nahmen Kontakt zu Leuten aus der Vergangenheit auf, von denen wir wussten, dass sie diese Einstellung mit uns teilten. Somit gründeten wir 2018 offiziell die Plattform Studio33 mit dem Zusatz „Deine Community für DJ´s, Producer und Freunde der elektronischen Musik“ mit verschiedenen Rubriken sowie Genre.

Zunächst nutzen wir die Videostreamingplattform Twitch, da dort alles unentgeldlich zur Verfügung gestellt wird, was man braucht um qualitativ hochwertig aufzutreten. Darüber hinaus verfügen wir über einen eigenen Shoutcast v2 Stream, einen eigenem Videostream, einen Auto DJ und den benötigten Gema / GVL Rechten. Wir sind stetig daran gehalten unser Auftreten auszubauen und zu automatisieren, was neben dem Musizieren manchmal nicht so ganz einfach ist.

Nach einigen Fehltritten und personellen Veränderungen sind wir sehr froh darüber, dass sich ein harter Kern aus Gleichgesinnten in der Community gebildet hat, der das Vorantreiben unterstützt und selbstlos darin aufgeht.

Unser Team besteht derzeit aus unseren aufgeführten DJ´s und den Gründern Gordon alias GordonGates, Nilo alias TheBullHerley, unserem Twitchminister Andi alias Papaelectro, André alias DJ PanTau der sich gewissenhaft um die Homepage sowie Einbindung der Social-Medias bemüht und natürlich aus euch, die uns zuhören, zusehen und kräftig supporten!

Trotz einiger Rückschläge sehen wir ein Weiterkommen und bemerken dass unser Konzept von euch angenommen und verstanden wird. Denn egal ob Technoid, Houser, Hardstyler oder Trancer, Musik verbindet und man kann Diese zusammen hören und feiern ohne über Politik, Fußball oder religiöse Einstellung zu diskutieren. Auch Sprachbarrieren werden problemlos überwunden und internationale DJ´s sowie Hörer schließen sich der Studio33 Community an.

Was bringt die Zukunft? Wir verlangen und erwarten nichts, denn dann bekommt man so viel mehr!

In diesem Sinne sagen wir DANKE an euch da draußen, ob DJ, Mod-Team, Guest DJ oder Zuschauer, ohne euch geht es nicht!

Euer Studio33 Team